Im April 2008 hat die orientalische Tanzgruppe "Belly DreamDancer" vor ausverkauftem Haus (ca. 200 Personen) im Tanzzentrum an der Weißhausstraße
zum 5. Mal
das Publikum mit einer "Oriental Gala Show" begeistern können.

In diesem Jahr wurde die Gala Show durch einen Lokalreporter des Kölner-Stadt-Anzeiger, Herrn Norbert Ramme besucht. Für seine Reportage klicken Sie bitte auf diese Grafik.

Die Tanzgruppe "Belly DreamDancer" bildete sich 2001 und besteht aus Frauen, die Tanzen - neben dem Beruf - als Hobby ausüben. Die sieben Tänzerinnen - unterstützt von zwei Gasttänzerinnen - unter der Leitung von Marion Plotzke (Künstlername: Samyra Saladin) boten ein abwechslungsreiches und spannungsgeladenes Programm, bestehend aus Gruppen- und Solotänze.

Das Publikum wurde von der Moderatorin Katja Gritschkat mit Fachwissen aber auch mit poetischen Einlagen aus 1001 Nacht durch den Abend geführt. Die homogene Truppe zeigte in Gruppen - als auch in Einzeltänzen eine eindrucksvolle Show, die mit viel Engagement und Liebe zur Musik, Tanz und farbenprächtigen Kostümen in ausgeklügelten Choreographien dargeboten wurde.

Eine Salsaeinlage versetzte kurzfristig die Gäste nach Südamerika. Die orientalischen Tänze mit Schleiern, Tüchern, Zimbeln, Leuchtern und Wings (große goldene Flügel) gaben dem Publikum den Eindruck wirklich im Orient zu sein.

Sehr temperamentvoll ging es im spanisch/arabische Teil zu. U.a. zeigte Samyra Saladin unter stürmischem Beifall einen Zigeunerflamenco.

Das Bühnenbild mit dem ansprechendem Ambiente der Tanzschule verschönt mit den bunten und märchenhaften Kostümen bot die Kulisse für eine wundervolle Darstellung des orientalischen Tanzes. Die aufwendig gestalteten Kostüme, wurden größtenteils von den Künstlerinnen selbst entworfen und auch hergestellt.

Das Publikum im vollbesetzten Saal honorierte die Vorführungen der gesamten Belly Dream Dancer Gruppe mit einem Riesen- Applaus und dem Versprechen in 2009 wieder dabei zu sein.